Shakespeare-Spiele finden nicht statt

  • Kultur
  • Ludwigsstadt

Die für den Herbst geplanten Shakespeare-Spiele Ludwigsstadt 2020 werden nicht stattfinden...

Pressemitteilung Shakespeare-Spiele Ludwigsstadt

Die für den Herbst geplanten Shakespeare-Spiele Ludwigsstadt 2020 werden nicht stattfinden. Das Team der Shakespeare-Spiele und die Stadt Ludwigsstadt haben nach langer und reiflicher Überlegung schweren Herzens entschieden, die Spiele in diesem Jahr abzusagen.

Da der weitere Verlauf der Corona-Pandemie und die damit einhergehenden zukünftigen Maßnahmen und Beschränkungen in keinster Weise vorhersehbar sind, wollen Bürgermeister Timo Ehrhardt und Intendant Daniel Leistner nicht nur ein finanzielles Risiko für die Stadt Ludwigsstadt, sondern auch eine mögliche Gefährdung der Gesundheit von Zuschauern und Mitwirkenden absolut ausschließen.

Der für Oktober geplante fröhliche Karl-Valentin-Abend "Ritter Unkenstein" wird deshalb um ein Jahr verschoben und seine Premiere erst am 6. Oktober 2021 feiern.

Die Veranstalter des Ludwigsstädter Theater-Events hoffen, dass alle Freunde und Fans der Shakespeare-Spiele Verständnis für diese Entscheidung haben. Das gesamte Team und Bürgermeister Timo Ehrhardt freuen sich jetzt schon darauf, im Oktober 2021 einen fröhlichen und entspannten Karl-Valentin-Abend in hoffentlich fröhlicher und entspannter - und vielleicht sogar maskenfreier - Atmosphäre präsentieren zu dürfen.

Bereits verkaufte Eintrittskarten werden natürlich problemlos zurückgenommen. Infos und Kontakt unter der Service-Nummer 0 92 63 / 9 49 25 oder im Internet unter www.shakespeare-spiele-ludwigsstadt.de

Weitere Nachrichten